25. May 2016

SPECIAL

sea-beach-happy _800BE SPECIAL

Sei Du selbst, geniesse das Leben jeden Tag, sammle tolle Erfahrungen und teile sie mit deinen Freunden, Fans und Followern. Jeder ist auf seine Weise special. Geteilte Freude ist doppelte Freude und Menschen, die in den Social-Medien aktiv sind, lieben positive und lustige News oder Bilder. Jeder Mensch hat Interessen, Kenntnisse, Tätigkeiten oder Erlebnisse, die für Andere interessant sind. Um deine Social-Media Bekanntheit richtig zu planen, beachte ein paar Richtlinien, die Dir später helfen Deinen „Ruhm“ auch wirtschaftlich zu nutzen.

  • Sei authentisch: Fans und Follower lieben das Echte und merken schnell, ob Du mit Begeisterung in Deinem Account aktiv bist. Nur wenn Du mit deinen Themen und Bildern wirklich „Du selbst“ bist, hast du auch wirtlich Freude an der Pflege deines Accounts und kannst deine Begeisterung vermitteln.
  • Sei positiv: Kein Mensch braucht noch mehr Stress und Ärger als er schon hat. Statistisch gesehen erreichen positive und schöne Posts eine sehr viel höhere Aufmerksamkeit. Und willst Du als Influencer irgendwann Geld verdienen, achten potentielle Auftraggeber genau darauf, ob Du eine positive Nachricht und Wirkung vermittelst.
  • Achte auf gute Qualität deiner Posts und Bilder. Schnell geschossene Handybilder mit einer schlechten Kamera oder Posts mit Rechtschreibfehlern kommen nicht wirklich an. Hohes Feedback erreicht man mit Quality-Content. Werbekunden erwarten einen professionellen Auftritt.
  • Finde dein Thema: Ein Account, das dich einmal in Bademode zeigt, als nächstes deinen Hund ins Rampenlicht setzt und dann einen schönen Teller gepostet hat, ist für Werbekunden nicht zu zu ordnen. Damit fallen die Chancen, dass Auftraggeber dich als interessanten Meinungsträger einstufen.
  • Sein dein eigener Star: Letztendlich solltest Du dich zu deiner „Brand“, deinen Markennamen aufbauen. Das geht nur, wenn Du dich zum Zentrum deines Accounts machst (oder deinen Hund, Katze, etc.)

>>>>> weiter